Cornelius-Winkler
Hube Kemper

Gesellschaftsrecht

Das Gesellschaftsrecht regelt die Rechtsbeziehungen der juristischen Personen, und zwar sowohl die innere Struktur als auch die Außenwirkung. Juristischen Personen ist gemein, dass sie einen gesetzlichen Vertreter, d.h. eine natĂŒrliche Person haben mĂŒssen, die die Gesellschaft nach außen vertritt. Im InnenverhĂ€ltnis ist der Vertreter der juristischen Person zu Rechenschaft und ggf. Haftung verpflichtet. Die juristische Person selbst hat entsprechende Rechenschaftspflichten der Öffentlichkeit und ihren GeschĂ€ftspartnern gegenĂŒber, die Ausgestaltung der Haftung ist hĂ€ufig entscheidendes Merkmal der Rechtsformenwahl. Die Gesellschaft bĂŒrgerlichen Rechts nimmt eine Sonderstellung ein, sie ist nur teilrechtsfĂ€hig und hat keine gesetzliche Vertetung. Besonderheiten gelten fĂŒr Gesellschaften des öffentlichen Rechts.
Das Gesellschaftsrecht, eng mit dem Handelsrecht verknĂŒpft, wird bei jurakontor von RechtsanwĂ€ltin Recknagel bearbeitet. 

Aktiengesellschaft, Aufsichtsrat, Auseinandersetzung einer GbR, Austritt, compliance, GbR, Genossenschaft, GeschĂ€ftsfĂŒhrer, GeschĂ€ftsfĂŒhrerhaftung, Gesellschafter, Gesellschaftsvermögen, Gewinnverteilung, GmbH,  GmbH & Co. KG,  GrĂŒndung, oHG, Organ, Kommanditgesellschaft Kommanditist, KomplementĂ€r, limited, PublizitĂ€t, stille Gesellschaft, Unternehmergesellschaft, Vorstand