Cornelius-Winkler
Hube Kemper

Mieterhöhung

Rechtsanwältin Briesenick

Bei der Begr√ľndung eines Mieterh√∂hungsverlangens mit einem qualifizierten Mietspiegel ist dieser der Mieterh√∂hung beizuf√ľgen. Die Mitteilung des ma√ügeblichen Mietspiegelfeldes reicht nicht aus. Fehlt die Beif√ľgung des Mietspiegels, ist die Mieterh√∂hung formal unwirksam.
Sibylle Briesenick