Cornelius-Winkler
Hube Kemper

Haftungsrecht

Rechtsanwalt Cornelius-Winkler

Das Haftungsrecht regelt alle nichtvertraglichen Schadenersatzanspr√ľche, also alle F√§lle in denen sich eine Haftung ausschlie√ülich aus  gesetzlichen Bestimmungen ergibt bzw. zwischen den Parteien keine vertraglichen Beziehungen bestehen. Die zentrale Vorschrift stellt ¬ß 823 BGB dar, es gibt aber auch spezielle Haftungstatbest√§nde wie die Tierhalterhaftung, die Haftung des Kraftfahrzeugf√ľhrers oder die Produkthaftung. Man unterscheidet eine verschuldensabh√§ngige Haftung und die sogenannte Gef√§hrdungshaftung, auch ein Unterlassen kann bei der Verletzung von Verkehrssicherungspflichten zu einem Schadensersatzanspruch f√ľhren. Gestritten wird in der Praxis √ľber den Haftungsgrund und ein eventuelles Mitverschulden des Gesch√§digten und √ľber die H√∂he der geltend gemachten Anspr√ľche. Insbesondere bei bleibenden K√∂rpersch√§den und bei Verm√∂genssch√§den kann es zu schwierigen und langwierigen Rechtsstreitigkeiten kommen. Die wichtigste Haftpflichtversicherung stellt die gesetzlich vorgeschriebene Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung dar, auch in anderen Lebensbereichen ist es aber regelm√§√üig sinnvoll,  freiwillig eine einschl√§gige Haftpflichtversicherung abzuschlie√üen.
Joachim Cornelius-Winkler