Cornelius-Winkler
Hube Kemper

Zwangsvollstreckung

Zwangsvollstreckung ist die Durchsetzung eines titulierten Anspruchs mit Hilfe  staatlichen Zwangs. Die  Zwangsvollstreckung kann gem. ┬ž 750  I ZPO beginnen, wenn ein Titel (z.B. Urteil, weitere Vollstreckungstitel siehe  ┬ž 794 ZPO) vorliegt, eine Klausel erteilt wurde und der Titel zugestellt worden ist.

 

Haben Sie selbst oder wir im Klageverfahren einen Titel gegen Ihren Schuldner erstritten, betreiben wir  f├╝r Sie die Zwangsvollstreckung. F├╝r das Zwangsvollstreckungsverfahren besteht kein Anwaltszwang, wir empfehlen Ihnen, wegen der Vielzahl der M├Âglichkeiten der Zwangsvollstreckung, die Unterst├╝tzung unseres in der Zwangsvollstreckung erfahrenenServiceb├╝ros in Anspruch zu nehmen, welches seit langen Jahren mit Rechtsanw├Ąlten bei jurakontor zusammenarbeitet.  

Beate Schmitt