Cornelius-Winkler
Hube Kemper

Rechtsanw├Ąlte, Fachanw├Ąlte, Spezialisten

 

Rechtsanw├Ąlte

Rechtsanw├Ąlte sind als einzige Berufsgruppe, anders als z.B. Steuerberater, Rechtsbeist├Ąnde und Diplom-Juristen,  umfassend zur Beratung und Vertretung in allen Rechtsangelegenheiten befugt. Voraussetzung der Berufsaus├╝bung ist der erfolgreiche Abschluss zweier Staatsexamen und die Zulassung als Rechtsanwalt, die durch die Rechtsanwaltskammern erteilt wird.

Alle Rechtsanw├Ąlte k├Ânnen an allen Gerichten in Deutschland auftreten, mit Ausnahme der Zivilsenate des Bundesgerichtshofes. Jeder B├╝rger hat das Recht auf anwaltliche Vertretung in allen Rechtsangelegenheiten und kann den Rechtsanwalt frei w├Ąhlen. Dies gilt auch f├╝r Versicherungsnehmer von Rechtsschutzversicherungen - diese sind nicht an Empfehlungen oder Vorgaben Ihres Versicherers gebunden, gleichg├╝ltig ob es sich um eine (telefonische) Beratung oder eine weitergehende T├Ątigkeit handelt.

Fachanw├Ąlte

Fachanw├Ąlte sind Rechtsanw├Ąlte, die ├╝ber besondere theoretische Kenntnisse und besondere praktische Erfahrungen auf einem Rechtsgebiet verf├╝gen. Der Titel wird von den Rechtsanwaltkammern nur verliehen, wenn eine mindestens 120 st├╝ndige, erfolgreiche theoretische Weiterbildung und die Bearbeitung einer bestimmten Anzahl von F├Ąllen nachgewiesen wird. Fachanw├Ąlte sind zu einer regelm├Ą├čigen Weiterbildung auf ihrem Fachgebiet verpflichtet, andernfalls die Zulassung als Fachanwalt wieder entzogen werden kann.

Spezialisten

Als Spezialist darf sich nach den Verlautbarungen der Rechtsanwaltskammern nur bezeichnen, wer innerhalb eines Fachgebietes nachweisbar ├╝ber besondere Kenntnisse und praktische Erfahrungen verf├╝gt, die noch weit ├╝ber das hinausgehen, was nach der Fachanwaltsordnung verlangt wird. Die Spezialisten bei jurakontor verf├╝gen ├╝ber eine jahrelange Erfahrung auf ihrem Spezialgebiet und sind teilweise als Fachautoren oder Dozenten in der beruflichen Weiterbildung t├Ątig (Einzelheiten s. Profil und Seminare).