Cornelius-Winkler
Hube Kemper

Haftungsrecht

Das Haftungsrecht regelt alle nichtvertraglichen Schadensersatzanspr√ľche zwischen einem Gesch√§digten und einem Sch√§diger. Die Haftungsgrundlage ergibt sich dabei nicht aus einem Vertrag zwischen den Parteien, sondern aus gesetzlichen Haftpflichtbestimmungen. Gegen die Inanspruchnahme aus dem Haftungsrecht kann man sich regelm√§√üig durch den Abschluss einer Haftpflichtversicherung sch√ľtzen, weshalb das Haftungsrecht bei jurakontor durch die Kanzlei Cornelius-Winkler bearbeitet wird, die auch das private Versicherungsrecht betreut.

Nicht zum Haftungsrecht im engeren Sinn geh√∂ren Anspr√ľche aus Wettbewerbsverst√∂√üen oder Pers√∂nlichkeitsrechten, weil f√ľr deren Abwehr keine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden kann bzw. Spezialgesetze gelten. F√ľr Schadensersatzanspr√ľche im Arbeitsverh√§ltnis ist ausschlie√ülich das Arbeits¬≠gericht zust√§ndig, weshalb diese F√§lle durch die im Arbeitsrecht t√§tige Kanzlei Kemper & Kollegen bearbeitet werden.